Ministrant

Aus KKWiki
Version vom 16. November 2013, 16:09 Uhr von Lugsciath (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solomon Abraham The Acolyte.jpg

Ministranten

Voraussetzungen

Was sind Voraussetzungen für die Einweisung der Ministranten?

  • Ministranten sollten getauft sein,
  • den Religionsunterricht in der Schule und die
  • erste hl. Kommunion besucht haben und am
  • Dienen in der keltischen Kirche interessiert sein.

Einarbeitung

Sie werden in die Liturgie eingearbeitet und bekommen auch den Sinn und die Symbolik der Handlungen erklärt. Es wird ein erhöhtes Maß der Hingabe (u.a. Sonntagsdienste!) und Aufmerksamkeit erbeten werden, auch das Verhalten ausserhalb der Kirchentätigkeit sollte für diese förderlich sein. Es ergibt sich daraus ein gewisses Mindestalter für Ministranten, ein Höchstalter ist indes nicht festgelegt. Es ist durchaus üblich, das in wichtigen (Bischofs-)Kirchen und Messen einer oder mehrere erwachsene Ministranten dienen. Für die Einweisung kann statt des Diakon oder Priesters auch ein Zeremoniar verantwortlich sein.

Einweisung

Wo erfolgt die Einweisung der Ministranten? Diese erfolgt nach Vereinbarung vor Ort bei der jeweiligen Gemeinde / dem jeweiligen Pastor. Neben Terminen an Gottesdiensten können auch Termine zu anderen Festen (Hochzeiten, Taufen, Segnungen) an anderen, auch entfernteren Orten sein. Die Teilnahme erfolgt IMMER mit Rücksprache, schriftlichen Einverständnis und Unterstützung der Eltern, unter anderem auch durch Besuche oder Teilnahme. Es sind in der Regel mindestens zwei Erwachsene oder die Eltern bei der Einweisung Minderjähriger anwesend.

Ministrantenämter

Welche Ministranten gibt es denn und wofür sind sie zuständig? Die Ministranten führen oft wichtige Hilfsdienste aus, sie sind auch Vorstufen zu einer regulären Ausbilung, denn rein praktisch lernen sie schon ausführlich den Ablauf der Liturgie, die zugehörigen Gebete und Tätigkeiten. Es gibt folgende Arten:

Felix Freiherr von Ende Ministranten beim Gebet.jpg
Lateinische Bezeichnung Aufgabe / Deutsche Bezeichnung
Thuriferar Weihrauchfassträger
Navikular Schiffchenträger (Weihrauchbehälter)
Ceroferar Evangelienleuchter / Leuchterträger
Signiferar Bannerträger
Libriferar Buchträger
Kruziferar Kreuzträger
Asperferar Weihwasserträger
Mitrafer Mitraträger
Baculifer Bischofsstabträger
Zeremoniar Zeremonienmeister / Einweiser für Zeremonien
Lektor Vorleser z.B. für das Alte Testament oder sonst. Texte
Kantor Vorsänger / Leiter einer Schola (Gregorianischer Gesang)

Neben diesen Diensten gibt es durchaus auch andere Tätigkeiten wie z.B. jene des Organisten oder Küsters, die aber hier nicht sonderlich aufgeführt sind.

Ein "Norm"ablauf für Ministrantendienste lesen sie unter Ministrantendienst