Drucken

Orden des heiligen Sebastian

Der monastische Orden von St. Sebastian ist ein moderner klösterlicher Orden der orthodoxen katholischen Einigkeitskirche. Die Sebastianischen Mönche lehren zu predigen, zu erziehen und existieren als stolzes Leuchtfeuer des religiösen Lebens innerhalb der Grenzen des Einen Heiligen Katholischen Apostolischen Kirche.
Der Orden führt sich zurück auf Bischof Carlos Duarte Costa der Igreja Catholica Apostolica Brasilerea oder ICAB  und
Bischof C. David Luther, der nach Amerika ging und mit Erlaubnis die westliche Orthodoxe Kirche von Amerika oder WOCA erschuf, die den Orden der Diener des Guten Hirten 1977 erstellte, dessen Idealen er nachfolgt. 

Der deutsche Konvent des Ordens wurde 2013 ein Teil der keltischen Kirche in Deutschland.

Mehr darüber unter http://monasticorderofsaintsebastian.webs.com (derzeit nur in englischer Sprache beim Mutterorden verfügbar)


Mehr Information darüber in Kürze!

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).