Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

Seelsorgeform

 DiaKKon - Diakonie in der Keltischen Kirche

 

Einleitung

Die Diakonie als Armenpflege besitzt in der Geschichte der christlichen Kirchen einen hohen Stellenwert:

 KKD Diakonie (c) KKD Original Heinrich Zille Hunger PD

"Deshalb verbindet man bis heute mit dem Begriff Diakonie auch den privaten, persönlichen Einsatz von ehrenamtlich tätigen Personen, die sich, oft in Verbindung und Zusammenarbeit mit einer Kirche, um das Wohl notleidender Menschen kümmern."

(zitiert aus Wikipedia unter "Diakonie")

 ysoftspirals by Freeware (c) 1998 & 1999 Joelle Miller

Die Berichte über Nächstenliebe und Sorge um den Mitmenschen, um dessen Gesundheit finden sich zuhauf in der Bibel, sind sie zuletzt nicht nur göttliche Gebote, sondern gar christliche Grundpflichten einer Diakonie (der eigentlichen Armenpflege), welche u.a. auch in der Apostelgeschichte 6,1-7 nach gelesen werden kann.

von Roslin, von Wikicommons, gemeinfrei

So ist uns gewiss die Geschichte über den barmherzigen Samariter (Lukas 10,25-37) noch gut in Erinnerung, oder auch die des Lazarus (Lukas 16,20-31), aus dessen Name sich das Lazarett ableitete. Seit fast 2000 Jahren beschäftigt die Kirche schon Diakone und Diakonissen, die bemüht sind, menschliche Sorgen und Nöte zu lindern. Die Diakonie der keltischen Kirche befindet sich im Aufbau und wir sind bemüht möglichst viele Menschen zu finden, denen tätige Nächstenliebe ein Herzanliegen ist. Sollten Sie einer dieser Menschen sein und vielleicht auch einige Kenntnisse in der Betreuung Behinderter, als Notfallseelsorger, Trauerredner oder Sozialarbeiter haben und unentgeltlich und ehrenamtlich in unserem Verein in Notfällen oder als Ansprechpartner  zur Verfügung stehen so wenden sie sich an die im Impressum genannte Adresse, rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte oder rufen sie

02381-5444671 an bzw. senden ein Fax zur 02381 - 4999548.

 


 

Behinderteblind girl, wikicommons, gemeinfrei

Nicht jedem ist das Heil eines gesunden Körpers gegeben, Schicksalsschläge wie Unfälle, Krankheiten, Verbrechen, Süchte oder auch seelisches Leid hinterlassen Spuren und tiefe Narben an Körper und Seele. Auch bereits bei Geburt kann der Mensch bereits so stark geschädigt sein, das er auf unsere Hilfe und Fürsorge angewiesen ist.

Wichtig ist: Es kann jeden betreffen, jederzeit und unabhängig von Stand, Bildung oder Abstammung. Zu allererst betrifft es auch und gerade die Angehörigen und das Umfeld wie die Nachbarn und Freunde die mit einer ungewohnten Situation "zurecht" kommen müssen. Auf der anderen Seite ist da der Behinderte, der am liebsten als das angesehen werden möchte, was er ist: Ein Mensch wie du und ich, der gerne alles selbsttätig erledigen möchte, sofern er dies allein kann. Unsere Hilfe sollte und muß daher die Hilfe zur Selbsthilfe sein, die Rücksichtnahme auf besondere Anforderungen oder der tägliche Kampf um die Linderung von Beschwerden, die Begleitung und Förderung der Anerkennung in Beruf, Privatleben und im Besonderen im Alltag. Da unsere Kirche klein ist und keine Hilfsdienste wie Transporte, Betreuung oder Unterbringung und Förderung selbsttätig stemmen kann, wohl aber ihren Beitrag leisten möchte, versuchen wir sie wie rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte aufgeführt  unverbindlich an geeignete Stellen zu vermitteln oder aber -sofern möglich- ihnen weiterzuhelfen und fundierte Informationen oder Ansprechpartner in ihrer Nähe ausfindig zu machen.

 

 


 

Sorgen und Nöte

 Sorgen und Nöte, sowie Herzensleid kennt sicherlich jeder von uns.

Sei es eine zerbrochene Liebe, eine Ehe die in Scherben scheint, Familienprobleme, Kindersorgen oder auch profane Sorgen  um das materielle Gut und Geld, dies kann Einen schon gut zusetzen oder gar verletzen und an schlimme Dinge denken lassen. Wenn sie jemanden zum Reden benötigen, ihnen etwas "auf der Seele" liegt oder sie grade eine schlimme Zeit durchmachen und Rat suchen, so wenden sie sich  wie rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte aufgeführt an uns. Gemeinsam und absolut unverbindlich versuchen wir ihnen Lösungen oder Informationen anzubieten oder an andere, geeignetere Stellen weiter zu vermitteln. Sie sollten diese Hilfe auf jeden Fall in Anspruch nehmen, sie kostet nichts ausser ein wenig Mut. Alles was beredet wird bleibt auf Wunsch vertraulich.

 

 Problem- und Krisenmanagement

Probleme sind vielleicht etwas anderes als Sorgen: Wer in Probleme steckt, der dürfte handfeste materielle und schriftliche Forderungen rechtlicher, sozialer oder finanzieller Art haben. 

Vertrauulich versuchen wir wie rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte aufgeführt mit Ihnen Lösungen zu erarbeiten, Amtsgänge zu erledigen (sofern entfernungstechnisch möglich), wichtige Telefonate einzuleiten, Ansprechpartner zu finden, Informationsmaterial zusammen zu tragen, Nachrichten zu vermitteln, Briefe auf zu setzen, kurz: Sie sind mit ihrem Problem nicht allein und haben jemand unverbindlich an ihrer Seite, der ihnen versucht, eine Perspektive zu bieten. Sofern möglich und regional günstig, werden wir ihnen auch eine Hilfe in ihrer Nähe nennen, die sie auf Amtsgängen etc. begleitet.

 


 

Weltanschauungen

Der Bereich der Weltanschauungen umfasst in Groben

  • Religionsgemeinschaften  wie alle Kirchen, Islam, Buddhisten usw. oder auch Abspaltungen und auch neue oder recht exotische Glaubensrichtungen und
  • Weltanschauungsgemeinschaften wie die Freimaurer, philosophische, arkane oder okkulte Gemeinschaften.

Leider ist oftmals nichts so, wie es scheint. Dies betrifft leider immer wieder auch Weltanschauungen und Religionen, sowie deren Gemeinschaften und Gruppen. Es ist vollkommen zweitrangig ob diese nun christlich sind oder nicht, ob neureligiös oder traditionell, jede besitzt ihre Vor- und Nachteile und es ist nicht jede unbedenklich oder redlich - aber auch nicht jede "Sekte" oder "neureligiöse Gemeinschaft" ist gleich ein Grund zur Sorge. Ein gutes Beispiel ist die vor Jahrhunderten verpönte Sekte der Chrestianer oder Lutheraner, die ihnen heutzutage eher aber unter dem Namen "Christen" und "evangelische Kirche" bekannt sein dürfen.  cc + pd, Alandi Guru, Wikicommons, public domain

Sicherlich: So manchen Scharlatan und Guru treibt es gerne in den Bereich der Religion und sicherlich gibt es dort auch genug Leute, denen es um persönliche Pfründe wie Geld, Sex oder Erfolg und Macht geht. Eine Aufklärung oder Orientierung ist ohne Hintergrundwissen jedem schlecht möglich und so werden wir -neutral- über Gruppen und Religionen ihnen auch nur das berichten können, was uns bekannt und -wichtig- belegbar ist.Wir stellen dabei neben unseren Erfahrungen auch die Dritter und jene ehemaliger (aber auch aktueller) Mitglieder gegenüber und erlauben uns eine Meinung, die wir auf nachprüfbare Quellen stützen.

Sollte ihnen also etwas zu Ohren oder besser zu Augen gekommen sein, was anderen Menschen helfen mag auf Scharlatane nicht hinein zu fallen oder sollten sie selbst unsicher sein, so schildern sie uns unverbindlich und vertraulich ihren Fall. Wir versuchen ihnen ausreichende Informationen zu vermitteln und werden ihre Kenntnisse -Erlaubnis und Vertrauen ihrerseits vorausgesetzt- gerne mit anderen Betroffenen, sowie auch weiteren Weltanschuungsstellen der großen Kirchen oder Hilfevereine nebst weiterführenden Quellen teilen.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, von anonymen Meldungen abzusehen und haben sie bitte auch Verständnis dafür, das wir ihre Angaben stets nachprüfen. Leider ist es in der heutigen Zeit offenbar nicht mehr selbstverständlich, das Berichte auch auf Tatsachen beruhen oder der genannte Name auch tatsächlich existieren muß. Wir möchten gerne ihnen  wie rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte aufgeführt eine seriöse Hilfe anbieten können.

 


 

DiaKKon als Dienst am Nächsten

 Auch die keltische Kirche will sich ihrer Pflege der Ärmsten und Hilfebedürftigen nicht entziehen und ihren Beitrag leisten. Hierzu gibt es allerdings zwei Dinge zu beachten:

 

a) Die Größe und Entfernung der Gemeinden voneinander

b) Die Größe und das Budget der keltischen Kirche allgemein

 

Aus beiden Gründen können wir uns nur auf lokale Hilfsangebote besinnen und ihm Rahmen unserer Möglichkeiten Beratungen und Hilfe anbieten:  Die KKD unterhält derzeit keine separate Organisation und auch nur einen kleinen Dienst, der  sich zumeist nicht nur ausschliesslich mit diakonischen Arbeiten befasst. Vielmehr sind die Geistlichen und auch die Laien der Kirche in "Teams" zusammengefasst, die sich neben dem Dienst an der Gemeinde auch noch ehrenamtlich um deren Diakonie und um die Hilfe am Nächsten (bekannt auch als das lat. Wort Caritas , welches die tätige Nächstenliebe bedeutet) bemühen. Bei uns wird respektiert, das die Begriffe "Diakonie" und "Caritas" ausser Funktionsbezeichnungen auch Organisationsbezeichnungen der röm. kath. Kirche oder des evangelischen diakonischen Dienstes oder deren Hilfsorganisationen sind und aus diesem Grund und zwecks Klarstellung verwenden wir "DiaKKon" als Bezeichnung und Name des Dienstes am Nächsten. Es verweist einerseits auf die Funktion als Diakonie der KKD und andererseits auf die Keltische Kirche, von der die zwei KK stammen. Haben sie noch weitere Fragen oder möchten sie sich als geeignete Stelle für Hilfesuchende anbieten? So wenden sie sich an die rechts unter Hilfeteams allgemein bzw. darunterliegende Menüpunkte aufgeführten Stellen.

 

Weiterlesen? Entweder sie beachten die Unterpunkte dieser Seite und am rechten Rand. Kehren sie danach hier auf diese Seite zurück. Ihnen stehen noch weitere Punkte zur Auswahl
(bitte untenstehend anklicken)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Begleitung bei Behördengängen

Wie oft müssen ältere, aber auch junge Menschen Besuche bei Behörden tätigen, sei es nun zu Melde-, Arbeitsämtern, aber auch Banken oder gar Ärzten. Bei vielen überwiegt ein ungutes Gefühl, sie sicn scheu und gehemmt und wünschen sich evtl einen Zeugen und Berater (in allgemeinen Dingen zum besseren Verständnis der Behördengänge oder als Mitleserin Formularen) zur Begleitung. Ehrenamtliche Begleiter helfen -sofern es die Zeit und Situation zuläßt- allen KKD Mitgliedern als "stumme Zeugen" oder unterstützen sie beim Verständnis des Ausfüllens der Formulare oder bei der Erteilung allgemeiner Auskünfte. Sie sind stets NEBEN ihnen und können sie und ihre Entscheidung daher nicht ersetzen, noch eine Fach- / Rechts- oder verbindliche Beratung. Sie bleiben stets Herr über alle Entscheidungen, können selbst auf Nachfragen antworten und schließen selbst Vereinbarungen  für sich selbst ab Näheres lesen sie unter KKWiki - Hilfe bei Amtsgängen -

Bedenken Sie: Ehrenamtliche Begleitungen sind keine Rechtsberatung und geschehen auf eigene Verantwortung und Gefahr, Haftung ist ausgecshlossen!

Wenden sie sich falls sie eine ehrenamtliche Begleitung wünschen (und in Nähe eines Ehrenamtlichen wohnen) persönlich an ihre Gemeinde oder an

 Keltische Kirche in Deutschland e.V.

-Diakonie-

Saturnstrasse 1

59067 Hamm
 

Besuche bitte nach telefonischer Absprache/Ankündigung.

(ab 1.8.2015) 02381 660 8344

Mobil 0171 9309058

Fax 02381 4999548

Kontaktformular Zentrale kontaktieren hier klicken

 Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Seelsorge- und Trauerteam

Krankensalbungen, Krankenbeichten und -Fürsorge

365px-Johannessen - Trauer -1922Seneca, der Weise zitierte einst Vergil: "Vixi et quem dederat cursum fortuna peregi!"  Ich habe gelebt und bin den Weg, den mir das Schicksal vorgezeichnet hat, zu Ende gegangen. Am Ende eines langen Lebens, aber auch einer langen Krankheit steht das eigene Schicksal am Scheideweg: Muß ich mich dem Wunsch des ewigen Vaters beugen und meinen letzten Weg antreten oder erhalte ich die Gnade zu gesunden? Will ich mein Herz erleichtern? Kümmert sich jemand auf meinem letzten Weg, begleitet er mich ein Stück weit und nimmt mir meine Angst und Furcht? Unsere Priester nehmen sich auch bei ihnen am Krankenbett an und bieten ihnen Gebet und Kommunion, Fürsorge und Zuspruch und natürlich auch die Krankensalbung, sei es nötig auch täglich. Unser kirchlicher Dienst verpflichtet uns auch dazu, Krankensalbungen und Beichte als Sakramente stets kostenlos anzubieten, sowie über die Gespräche Stillschweigen zu bewahren. Sie dürfen uns aber Dinge auftragen,bei denen wir sie unterstützen können.

Wenn sie nicht in unserer Gemeinde sind,  fallen aber Anreise- und evtl. auch Übernachtungs- oder Verpflegungskosten an, die wir als kleine Kirche nicht tragen können. Sollten sie also ausserhalb unserer Gemeinden unsere Dienste in Anspruch nehmen, so müssten sie oder ihre Verwandten unserem Mitarbeiter ggf auch diese Kosten im Vorab erstatten.  Bei medizinischen Fragen wenden sie sich bitte an einem mit uns verbundenen oder einen anderen kirchlichen Pflegedienst.

 Zwecks Krankenfürsorge sollten sie folgende Vollmachten ausfüllen:

Lebensberatungen, kirchliche Seelsorge

Dum spiro, spero! Solange ich atme, hoffe ich! Lautet ein adliger schottischer Wahlspruch, der von Cicero stammt. Seelsorge für Menschen, die weder ein noch aus wissen, durch Trauer, Schulden, Streit, verschmähter Liebe, Selbst- oder Glaubenszweifeln und vieles mehr sind unser Anliegen. Haben sie bitte Verständnis dafür: Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, auch Beichten etc.) können nicht gut telefonisch geführt werden (dafür gibt es die Telefonseelsorge). Vereinbaren sie andernfalls bei uns telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste, Anreisekosten etc. zu Ihnen müssen übernommen werden, unsere Seelsorge und Hilfe ist stets kostenlos! Lesen sie bitte auch im Lexikon den Artikel "Seelsorge" Lexikon.

  Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Trauerreden / Bestattungen

Ein altes römisches Sprichwort sagt: "Omnes horas complectere! Dum differtur, vita transcurrit. Omnia aliena sunt, tempus tantum nostrum est!"  Kurz übersetzt: Alle Stunden mache Dir zu eigen! Während das Leben aufgeschoben wird, eilt es vorbei. Alles ist fremdes Gut, die Zeit nur gehört uns gemahnt uns daran, das wir das Leben recht nutzen, damit man uns in Erinnerung behält. Genau dies sollte auch in Trauerreden vermittelt werden, genau dies möchten unsere Priester von Verwandten und Freunden des Verstorbenen wissen. Wie lebte der Angehörige, der Elternteil, Bruder/Schwester oder Kind?  Wie der Freund, Kollege und Bekannte? Wir möchten auch das eine Beisetzung eines Christen würdig geschieht: Die Beisetzung sollte keinesfalls ohne geistliche Begleitung geschehen. Sie sollten hierfür beachten: War der Betreffende oder Sie selbst Mitglied der keltischen Kirche, so ist der Dienst natürlich für sie (bis auf Anreise-/Unterkunft-/Verpflegungskosten des Priesters) kostenlos. Selbst bei Personen, die eine Trauerrede bei einer Beerdigung ihrer Verwandten durch uns wünschen, würden wir -Einverständnis vorausgesetzt- diesen auch kostenlos unsere Dienste am Trauerort eingeschlossen den Gang ans Grab und die Segnung anbieten. Sie dürfen natürlich gerne für unsere Kirche jederzeit einen Spendenbeitrag leisten oder uns empfehlen.

Möchten sie eine besondere Ausgestaltung so müßten sie selbst einen Floristen etc. dafür beauftragen.  Wohnen sie ausserhalb unserer Gemeinden, so müssten sie für unsere Anreise, ggf. auch Unterbrinung und Verpflegung sorgen, da wir ansonsten diese Dienste nicht wahrnehmen können.

Trauerreden (z.B. bei einer anderen Religion) und deren Dienste werden weder durch uns vermittelt, noch würden wir daran partizipieren. Unsere Dienste sind und bleiben kostenlos.


Ansprechpartner Bereich Deutschland und Zentrale (überregional)

Keltische Kirche
Saturnstrasse 1
59067 Hamm

Tel. 02381-5444671
Fax 02381-4999548
Mobil 0171-9309058

Email: Webmaster@keltischekirche.de oder via Kontakt

Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Gefängnisseelsorgeteam

Eine der Säulen der Diakonie ist die Gefängnisseelsorge. 498px-11014 Wikicommons Paulus im Gefängnis PD
Natürlich haben wir uns als Kirche auch diesem Zweig gestellt und betreuen auch weiterhin Straffällig gewordene vor, während und nach der Zeit der Verbüßung ihrer Strafe. In den meisten Haftanstalten gibt es jedoch amtlich bestellte Priester, Seelsorger und Prädikanten der  römisch-katholischen und evangelischen Kirchen, insofern müssen wir mangels Resourcen und Möglichkeiten in jenen Fällen auf die vorhandenen Priester verweisen.

Lesen sie bitte auch zuerst im Lexikon den Artikel "Seelsorge" im Lexikon.

In bestimmten Fällen, in denen eine Gemeinde in unmittelbarer Nähe ist, werden aber diese Tätigkeiten im Rahmen des Erlaubten von uns wahrgenommen. Aufgrund einiger, nicht immer sehr erfreulicher Vorfälle, müssen wir um Beachtung der folgenden Regeln bitten.

Wir unterstützen sie nur wenn ...

  • sie uns mit gebührenden Respekt und Freundlichkeit begegnen, in Worten und Taten
  • sie uns nicht als willkommene Möglichkeit sehen, Vorteile für ihre Haft oder obskure Vorhaben etc. zu erreichen
  • sie keinesfalls vor, während und nach der Betreuung gegenüber einem Beauftragten IRGENDEINER Kirche in welcher Art auch immer ausfällig werden.
  • uns "reinen Wein" als Seelsorger einschenken und sie uns ehrlich gegenüber sein werden
  • Sie es uns erlauben, auch mit anderen Priestern uns über ihre Fortschritte auszutauschen
  • gläubig und bußfertig sind und nicht wieder sündigen wollen.

Wenn sie alle diese Punkte einhalten und sich danach richten, werden wir ihnen helfen und ihren Prozess der Rückkehr in die Gesellschaft unterstützen.

Wenden sie sich in diesem Falle bitte schriftlich an die Zentrale

Keltische Kirche

Saturnstrasse 1

59067 Hamm

 

Telefon 02381-660 8344

Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich. 

Haben sie bitte Verständnis hierfür, wenn wir in erster Linie nur beratend tätig sind oder eingeschränkt in Notfällen auch in der Nähe unserer Ansprechpartner leisten (z.B. Amtsgänge) und normalerweise nicht besuchend tätig sein können, da wir entstehende Unkosten momentan nicht auffangen oder tragen können.
Ggf vermitteln wir auch an andere geeignete Gefängnisseelsorger oder zwischen den bestehenden Seelsorgern und Insassen.

 

Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, Beichten etc.) können nicht telefonisch geführt werden. Vereinbaren sie dafür telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste.
 

Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Behindertenteam

Behinderte wollen und sollen an der christlichen Kirche in vollen Umfang teilhaben.
Wo immer möglich, werden sie deshalb nicht nur als Gemeindemitglieder integriert, sondern dürfen im Rahmen ihrer 210px-Handicap.svg.png Wikicommons PDMöglichkeiten auch im kirchlichen Dienst als Ministrant oder gar Priester zugegen sein. Letztendlich hängt es von den Arbeitsmöglichkeiten, den Räumlichkeiten und der Art der Behinderung ab, wo und wie diese Personen eingesetzt werden können, darauf haben wir aus Budgetgründen leider keinen Einfluss.
Wir nehmen aber die Pflicht zur Integration bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern ernst. Auch für Hör- und Sehbehinderte findet sich bestimmt eine Möglichkeit, auch wenn wir aus Technik- oder Personalgründen keine speziellen Hilfen anbieten können. Aus Kosten- und Etatgründen gibt es denn leider auch keine barrierefreien Möglichkeiten in den Hauskirchen, wobei aber die Möglichkeit besteht dies nötigenfalls (gegen Aufwandserstattung) auch in der jeweiligen Wohnumgebung durchzuführen.

Bei Fragen wenden sie sich bitte an die dementsprechenden Ansprechpartner (siehe unten) oder das Hilfeteam.

Abt. Sehbehinderte

 Norddeutschland

Maria Lange

Saturnstrasse 2

59067 Hamm

Telefon 02381-4876980

Achtung: Umzug nach Hamm erfolgt!

Bitte auf den AB sprechen, falls nicht erreichbar.

 

Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, Beichten etc.) können nicht telefonisch geführt werden. Vereinbaren sie dafür telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste.
 

Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Unser Hilfeteam

Zentrale und Sorgentelefon

 Keltische Kirche in Deutschland e.V.

-Diakonie-

Saturnstrasse 1

59067 Hamm
 

Besuche bitte nach telefonischer Absprache/Ankündigung.

(ab 1.8.2015) 02381 660 8344

Mobil 0171 9309058

Fax 02381 4999548

Kontaktformular Zentrale kontaktieren hier klicken

 Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

Erreichbar 24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche via Anrufbeantworter. Bei Anwahl aus dem Ausland bitte +49 vorwählen und die führende 0 entfernen: z.B. +4923816608344

Reachable 24h each week via Answeringmachine, from other countries please dial countrycode +49 and leave the leading zero from our numbers, e.g.
+4923816608344 (english spoken)

 In dringenden oder lebensbedrohlichen Fällen wenden sie sich an die 112
oder eine der links unter
Notruf / Telefonseelsorge   genannten Rufnummern!

Wichtig für das Gespräch

Bitte nennen sie uns ruhig

 

  • ihren vollständigen Vor- und Zunamen,

  • Ihre Adresse (Strasse, Stadt)

  • ihre Telefonnummer (Vorwahl und Rufnummer)

  • Wann sie erreichbar sind (Von - Bis)

  • Was passiert ist oder worin sie Hilfe benötigen

  • Evtl. auch wen wir benachrichtigen sollen oder was sie benötigen,
    zusammen mit ihrer telefonischen Erlaubnis dies Daten weiter zu geben.

 

und

 

haben sie Verständnis dafür, das wir ihr Gespräch protokollieren
und ggf. mit ihrer Erlaubnis nach Rücksprache weiterleiten.

 

Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, Beichten etc.) können nicht telefonisch geführt werden. Vereinbaren sie dafür telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste.
 

Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Integrations- und Migrationsteam

Abt. Konvertieren, Toleranz, Ausübung der Religion

Was verstehen wir darunter?

Viele, gerade jüngere Menschen anderen Glaubens wie Muslime,Juden oder Hindus, aber durchaus auch Christen die einer Sondergemeinschaft oder aber auch den 800px-Brigham Young University Jerusalem CenterDSCN4692 Wikicomons PDAmtskirchen angehören. möchten gerne ihren eigenen Glauben oder die Konfession frei wählen können, was aber nicht selten mit großen familiären Problemen oder auch Schwierigkeiten im Umfeld desjenigen einher geht.

Dies kann sein, weil das Christentum, oder vielleicht auch unsere Art und Konfession des Christentums zu dem Kulturkreis "nicht passt" , dem der Suchende angehört oder weil die Familie sehr gläubig ist. Ein Problem ist vielleicht auch, weil es verschiedene Arten des Christentumes gibt - und nicht etwa nur die evangelische oder römisch-katholische Art.

. Da der Weg mit vielen Dornen gespickt ist, ja mitunter in manchen Religionen aus Brauchtums- und Ehrengründen sogar nicht ungefährlich für den Betroffenen sein kann, wollen wir hier Ansprechpartner anbieten, die vermitteln oder Probleme fundiert angehen können. Eine erste Lösung sind natürlich hier unsere Seiten, die nachfolgend genannt werden. Aber es gibt auch spezielle Seiten wie diese hier am Beispiel einer Konvertierungshilfe vom Islam (es gibt aber sicher auch andere) im Netz:

Eine Seite, die wirklich gut und fundiert offene Fragen von muslimischen Konvertiten (oder Interessenten, aber auch Streitenden) klärt und beantwortet kommt auch von der deutschen Bischofskonferenz:

Es gibt auch einige lesenswerte Bücher zum obigen Thema als Entscheidungshilfe:

  • "Jesus und Mohammed"
    von Mark Gabriel, Resch Verlag, 304 Seiten, € 13,90

Alle anderen Religionen, besonders aber jene, die sich von den abrahimitischen unterscheiden (Buddhismus, Naturreligion etc.), können sich mit Sicherheit auf unseren Seiten ausreichend informieren, wir empfehlen als Einstieg und Sprungbrett in unsere Glaubenswelt::

Anderenfalls können sich Interessenten für das Hilfeteam oder Betroffene an unsere Zentrale unter Hilfeteam allgemein wenden, wir werden versuchen ihnen eine profunde Hilfe zu vermitteln. Wenn sie generell Befürchtungen bei Gruppen in Form von religiösen Fanatismus oder Extremismus haben, so verweisen wir z.B. auf den Verfassungsschutz:  Verfassungsschutz Niedersachen, Extremismus

 

Denken Sie daran, was in Deutschland in Bezug auf die Religion gilt: Grundgesetz Artikel 4 Absatz 1 und 2:

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Jugendliche dürfen, sobald sie ein Mindestalter von 14 Jahren haben, ihre Religion frei wählen, sie sind dann religionsmündig. Geregelt ist die im (Reichs-)Gesetz über die religiöse Kindererziehung:

§ 5 Nach Vollendung des vierzehnten Lebensjahrs steht dem Kinde die Entscheidung darüber zu, zu welchem religiösen Bekenntnis es sich halten will. Hat das Kind das zwölfte Lebensjahr vollendet, so kann es nicht gegen seinen Willen in einem anderen Bekenntnis als bisher erzogen werden.


 Ansprechpartner Integrationsteam KKD

Herr Subdiakon Ludwig Anton

Ingelheimstraße 20

63456 Hanau

Tel.: 015902774033 oder 01768792321
(ggf. Anrufbeantworter / Answeringmachine)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Unser Weltanschauungsteam

Uwe Eckert

Saturnstrasse 1

59067 Hamm
 

Besuche bitte nach telefonischer Absprache/Ankündigung.

Gemeindebüro (ab 1.8.2015) 02381 660 8344

Fax 02381 4999548

Kontaktformalar Zentrale kontaktieren hier klicken

 Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, von anonymen Meldungen abzusehen und haben sie bitte auch Verständnis dafür, das wir ihre Angaben stets nachprüfen. Leider ist es in der heutigen Zeit offenbar nicht mehr selbstverständlich, das Berichte auch auf Tatsachen beruhen oder der genannte Name auch tatsächlich existieren muß. Wir möchten gerne ihnen  eine seriöse Hilfe anbieten können, dies bedeutet aber auch, das wir uns auf sachliche Fakten beschränken möchten, denn wir sind als christliche Kirche mit einer gewissen Tradition naturgemäß gegenüber anderen Glaubensrichtungen etwas voreingenommen und möchten uns unserer Meinung gern enthalten.

Schlagen sie auch unter http://www.keltischekirche.de/kkwiki/index.php?title=Weltanschauung nach!

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Jugendteam - Sorgentelefon

Cicero sagte einst "Temeritas est florentis aetatis, prudentia senescentis!" oder auf Deutsch Leichtfertigkeit ist der blühenden Jugend eigen, Klugheit dem Alter!

Woodstock August 15 1969 Wikicommons PD

Wir waren alle mal jung bzw. jünger und erinnern uns (wie du auch hoffentlich) mit einem Lächeln über unsere damaligen Sorgen, Nöte, Bedürfnisse, Träume, Wünsche und Freundschaften, aber auch den Liebeskummer, entgangene Chancen, Mißgeschicke, begangene Sünden, vergebene Möglichkeiten und Selbstzweifel an und und unseren Freunden oder Verwandten.

Aus ebendiesem Grund (und als Mahnung für die ja ach so vernünftigen Erwachsenen) haben wir hier ein Bild von der Mutter aller Openairkonzerte aus dem Jahr 1969 - von Woodstock eingefügt. Damals wie heute unterscheiden sich die Nöte nicht, das Unverständnis der Eltern, die Bevormundung der Erwachsenen und Leichtsinnstaten - aus denen nicht selten Kinder hervorgehen oder man sich von irgendwelchen Substanzen abhängig macht.

Nein, das ist nicht immer gut, man zträgt später schwer daran. Doch ein Trost:  Kein Mensch bleibt ohne Narben, manch einer bekommt sie gerade in seiner Jugend zugefügt oder fügt sie anderen zu. Soll man diese einfach hinnehmen und weitertragen, Jahr für Jahr? Nein. Das muß nicht sein. Lass dir helfen! Hilfe abzulehnen ist ein weit verbreiteter Fehler. Es gibt für den Eigensinn mancher Jugendlicher die diese Hilfe ablehnen einen guten Spruch:

Wer einen Fehler macht und ihn nicht wieder gutmacht, begeht einen zweiten.

Sei es aus Scham oder Stolz nicht angerufen zu haben, nicht um Rat zu fragen, die Erfahrung des Älteren zu verschmähen oder sich selbst als Summe aller Weisheit zu sehen: Letztendlich sind die "älteren" (ehemaligen) Jugendlichen gut geeignet, einen Rat zu geben oder an professionelle Hilfe zu verweisen. Wirf also Scham oder Stolz in die Ecke, damit dir geholfen werden kann und wende dich an uns - am Besten, bevor du Blödsinn begehst.

Wir versuchen dir aus deiner Not heraus zu helfen:
Es gibt immer einen Weg. Lass dir helfen und denk an deine Familie, an deine Freunde, Bekannten
oder -ganz eigennützig mal- auch an dich und deine Zukunft, du hast Eine!

 Lese  bitte auch zuerst im Lexikon den Artikel "Seelsorge" im Lexikon.

 

Zentrale für Deutschland:

Keltische Kirche in Deutschland e.V.
Saturnstrasse 1
59067 Hamm
Telefon 02381-660 8344 (und AB)        Mobile 0171-9309058
Email webmaster ät keltischekirche.de
Auch per FB, twitter oder Skype erreichbar
Facebook https://www.facebook.com/keltischekirche

Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

 Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, Beichten etc.) können nicht telefonisch geführt werden. Vereinbare dafür telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste. Wir leiten auch an andere geeignetere Dienste weiter (Seelsorge/AWO/Caritas/Städt. Stellen/Notrufe)
 

Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).
   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath