Drucken

Seelsorge- und Trauerteam

Krankensalbungen, Krankenbeichten und -Fürsorge

365px-Johannessen - Trauer -1922Seneca, der Weise zitierte einst Vergil: "Vixi et quem dederat cursum fortuna peregi!"  Ich habe gelebt und bin den Weg, den mir das Schicksal vorgezeichnet hat, zu Ende gegangen. Am Ende eines langen Lebens, aber auch einer langen Krankheit steht das eigene Schicksal am Scheideweg: Muß ich mich dem Wunsch des ewigen Vaters beugen und meinen letzten Weg antreten oder erhalte ich die Gnade zu gesunden? Will ich mein Herz erleichtern? Kümmert sich jemand auf meinem letzten Weg, begleitet er mich ein Stück weit und nimmt mir meine Angst und Furcht? Unsere Priester nehmen sich auch bei ihnen am Krankenbett an und bieten ihnen Gebet und Kommunion, Fürsorge und Zuspruch und natürlich auch die Krankensalbung, sei es nötig auch täglich. Unser kirchlicher Dienst verpflichtet uns auch dazu, Krankensalbungen und Beichte als Sakramente stets kostenlos anzubieten, sowie über die Gespräche Stillschweigen zu bewahren. Sie dürfen uns aber Dinge auftragen,bei denen wir sie unterstützen können.

Wenn sie nicht in unserer Gemeinde sind,  fallen aber Anreise- und evtl. auch Übernachtungs- oder Verpflegungskosten an, die wir als kleine Kirche nicht tragen können. Sollten sie also ausserhalb unserer Gemeinden unsere Dienste in Anspruch nehmen, so müssten sie oder ihre Verwandten unserem Mitarbeiter ggf auch diese Kosten im Vorab erstatten.  Bei medizinischen Fragen wenden sie sich bitte an einem mit uns verbundenen oder einen anderen kirchlichen Pflegedienst.

 Zwecks Krankenfürsorge sollten sie folgende Vollmachten ausfüllen:

Lebensberatungen, kirchliche Seelsorge

Dum spiro, spero! Solange ich atme, hoffe ich! Lautet ein adliger schottischer Wahlspruch, der von Cicero stammt. Seelsorge für Menschen, die weder ein noch aus wissen, durch Trauer, Schulden, Streit, verschmähter Liebe, Selbst- oder Glaubenszweifeln und vieles mehr sind unser Anliegen. Haben sie bitte Verständnis dafür: Anonyme Gespräche oder solche mit Verschwiegenheitspflicht (Seelsorgerische Gespräche, auch Beichten etc.) können nicht gut telefonisch geführt werden (dafür gibt es die Telefonseelsorge). Vereinbaren sie andernfalls bei uns telefonisch einen Besuch mit unseren Geistlichen oder besuchen sie einen unserer Gottesdienste, Anreisekosten etc. zu Ihnen müssen übernommen werden, unsere Seelsorge und Hilfe ist stets kostenlos! Lesen sie bitte auch im Lexikon den Artikel "Seelsorge" Lexikon.

  Die von uns angebotenen Telefondienste sind stets unverbindliche Beratungen und Weitervermittlungen im Rahmen der diakonischen Hilfe.

Trauerreden / Bestattungen

Ein altes römisches Sprichwort sagt: "Omnes horas complectere! Dum differtur, vita transcurrit. Omnia aliena sunt, tempus tantum nostrum est!"  Kurz übersetzt: Alle Stunden mache Dir zu eigen! Während das Leben aufgeschoben wird, eilt es vorbei. Alles ist fremdes Gut, die Zeit nur gehört uns gemahnt uns daran, das wir das Leben recht nutzen, damit man uns in Erinnerung behält. Genau dies sollte auch in Trauerreden vermittelt werden, genau dies möchten unsere Priester von Verwandten und Freunden des Verstorbenen wissen. Wie lebte der Angehörige, der Elternteil, Bruder/Schwester oder Kind?  Wie der Freund, Kollege und Bekannte? Wir möchten auch das eine Beisetzung eines Christen würdig geschieht: Die Beisetzung sollte keinesfalls ohne geistliche Begleitung geschehen. Sie sollten hierfür beachten: War der Betreffende oder Sie selbst Mitglied der keltischen Kirche, so ist der Dienst natürlich für sie (bis auf Anreise-/Unterkunft-/Verpflegungskosten des Priesters) kostenlos. Selbst bei Personen, die eine Trauerrede bei einer Beerdigung ihrer Verwandten durch uns wünschen, würden wir -Einverständnis vorausgesetzt- diesen auch kostenlos unsere Dienste am Trauerort eingeschlossen den Gang ans Grab und die Segnung anbieten. Sie dürfen natürlich gerne für unsere Kirche jederzeit einen Spendenbeitrag leisten oder uns empfehlen.

Möchten sie eine besondere Ausgestaltung so müßten sie selbst einen Floristen etc. dafür beauftragen.  Wohnen sie ausserhalb unserer Gemeinden, so müssten sie für unsere Anreise, ggf. auch Unterbrinung und Verpflegung sorgen, da wir ansonsten diese Dienste nicht wahrnehmen können.

Trauerreden (z.B. bei einer anderen Religion) und deren Dienste werden weder durch uns vermittelt, noch würden wir daran partizipieren. Unsere Dienste sind und bleiben kostenlos.


Ansprechpartner Bereich Deutschland und Zentrale (überregional)

Keltische Kirche
Saturnstrasse 1
59067 Hamm

Tel. 02381-5444671
Fax 02381-4999548
Mobil 0171-9309058

Email: Webmaster@keltischekirche.de oder via Kontakt

Achtung: Anonyme Anrufe werden nur auf unseren AB umgelenkt, was zu hohen Wartezeiten führen kann. 
Nehmen sie am Besten die Rufnummerunterdrückung bei sich heraus - wir behandeln jedes Gespräch vertraulich.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).