Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

Willkommen Bendigeidfran!

Mehr
15 Dez 2012 16:25 - 18 Jan 2013 00:38 #48116 von columban
columban antwortete auf das Thema: Willkommen Bendigeidfran!
Na denn herzlich Willkommen auf dem Ordensforum :) !

Um deine Frage am Ende als Erstes zu beantworten: Es gibt dann eine Gemeinde in der Schweiz, wenn jemand eine Gemeinde dort eröffnet. Das könntest du sein, aber auch andere, die guten Willen sind!
Um ein wenig die Unklarheiten zu beseitigen: Viele Antworten bekommst du unter den "FAQ" genannten, immer wieder beliebten Antwortseiten der keltischen Kirche, sie sollten die wichtigsten Glaubensfragen beantworten.

Du findest sie hier: http://www.keltischekirche.de/konfession-faq

Unter den "Über uns" und darunter liegenden Punkten findest du in historischer Hinsicht Ausarbeitungen, die recht gut erklären, warum es eine "keltisch-germanische" Epoche gab und unsere Kirche sich auf die "Kelten" bezieht.

Dies findest du hier: http://www.keltischekirche.de/geschichte-der-kkd oder auf der Einstiegsseite.

In der Tat beschriebst du recht gut, das die eingegangene Verschmelzung des keltischen (und damit auch des germanischen) Christentums mit der allgemeinen lateinischen Kirche zur römisch-katholischen Kirche nicht nachträglich aufgesplittet werden kann, zudem sich bei Einführung des Christentums in der Antike / Frühmittelalter der ursprüngliche Glaube der Kelten weitgehend im Verfall befand und das Christentum doch zumindest eine gute, akzeptable Alternative gewesen sein muß. Das "germanisch" bezieht sich ausschliesslich auf die benannte Epoche und die hiesigen, mit christianisierten Gebiete, da selbst Cäsar zuweilen sich nicht ganz einig war, wer denn nun ein germanischer oder keltischer Stamm war. Aus diesem kühlen Grunde spreche ich hier gerne von einer germanisch-keltischen Epoche, denn man soll nicht unbedingt dividieren, was nicht passend aufgeteilt werden kann. Die Kirche selbst - also unsere Kirche - begreift sich als katholisch in sehr alter Tradition, wir sind uns auch bewusst, das die keltischen Kirchen im Mittelalter meist in der römisch-katholischen Tradition aufgingen und wir daher einen sehr hohen Anteil an der Mutterkirche haben, was die Vergangenheit, aber auch deren Zukunft betrifft. Gemäß der alten Tradition sehen wir uns schon als (immer etwas) eigenständigen Teil, der aber nicht teilen oder trennen, sondern verbinden und einen möchte. Geeint oder besser "vereint" sind viele Riten, Bräuche und Dinge, die den alten Kelten heilig waren: Sie wurden nahtlos in den Kernländern integriert - es läßt sich aber mangels Substanz nicht mehr alles herausfinden, da ja die Kelten nichts direkt aufschrieben - das besorgten die christlichen Mönche viele Jahrhunderte spoäter.

Mehr darüber findest du wie gesagt auf den Kirchenseiten, registriere dich also ggf. auch dort (der Informationen wegen!).

Ansonsten gefiel mir deine ausführliche Vorstellung und ich hoffe, das du hier finden mögest, was du suchst. Immerhin bemühen wir uns, das die alten Traditionen beibehalten werden und wir sie dementsprechend in dieser sehr alten Art des Christentums auch würdig vertreten. Da die Gastfreundschaft uns dementsprechend heilig ist, sei also nochmals herzlich willkommen (und gräm dich nicht, wenn hier in der Adventszeit einige unterwegs sind und nur sporadisch antworten). :)

SEB (SALUTEM ET BENEDICTIONEM)

Columban III

[/hr]
Abt des Ordens und Präses der keltischen Kirche in Deutschland
Letzte Änderung: 18 Jan 2013 00:38 von columban.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez 2012 15:12 #48115 von Bendigeidfran
Bendigeidfran antwortete auf das Thema: Willkommen Bendigeidfran!
Hallo zusammen!

Endlich find ich mal die Zeit für einen kurzen Forumsaufenthalt. Die Registration hat ja jetzt (d.h. eigentlich schon lange) geklappt, danke dir nochmals, Uwe!

Nun ja, womit soll ich beginnen... :) Ich heisse Sandro und komme aus der Schweiz. Vor zwei Jahren habe ich ein Philosophie Studium begonnen um mein Gymnasiumsabschluss doch noch irgendwie sinnvoll zu "verwerten"... ;) Da war ich noch Atheist - obwohl aus einer römisch-katholischen Familie und getauft -, aber das war ich mehr aus totalem Desinteresse gegenüber Spirituellem, als aus Überzeugung. Das Philosophiestudium hat mir schliesslich den Weg zum Glauben geebnet und seit einiger Zeit beginne ich die Religion, die mir meine Mutter mit auf den Lebensweg gegeben hat und die ich gemeinsam mit meiner Familie in meiner Kindheit praktiziert habe, wiederzuentdecken.
Schon seit längerem interessiere ich mich für die kulturellen Einflüsse, die "unsere" keltoromanischen und germanischen "Vorfahren" auch heute noch in der westeuropäischen Kultur ausüben, oder zumindest bis vor kurzem noch verstärkt ausgeübt haben. Ich bin der Überzeugung, dass die auch heute noch vorschnell getroffene Trennung zwischen Christentum und "altem Heidentum" insbesondere für Europa so nicht gemacht werden kann. Das Christentum hat sich hier über Jahrhunderte mit der keltisch-römischen und schliesslich der germanischen Kultur verschmolzen, sodass es mir heute sehr schwer erscheint, die überlieferten Sinn-, Bedeutungs-, und Bilderwelten voneinander zu trennen. Wichtig erscheint es mir aber, dass wir uns ihrer wieder stärker bewusst werden. Ohne identitätsstiftende Vergangenheit ist auch die Spiritualität des Menschen nur eine Hülle... So befasse ich mich insbesondere mit Volksmärchen, Sagen und mythologischen Texten, aber auch mit theologischer und mystischer Literatur aller Art (im Moment - im Zusammenhang mit der Adventsstimmung - les ich gerade wieder die Bibel) und mit der leider immer noch als dummer Aberglaube denunzierten "Volksfrömmigkeit".
Diese mehrheitlich intellektuelle Tätigkeit kombiniere ich allerdings auch mit persönlichen und allgemeinen spirituellen Praktiken. Im Mittelpunkt des Ganzen steht bei mir natürlich die christliche Lehre mit Jesus, Maria und den Heiligen - insbesondere meiner persönlichen Heiligen -, wie sie mir meine Eltern mitgegeben haben. Mir geht es dabei, um die Sache auf den Punkt zu bringen, eigentlich darum, mein persönliches Christentum auf der Suche nach einer (mehr oder weniger) genuin mitteleuropäischen Volkstradition zu finden und es in dieser einzubetten und zu verankern, um es auf die Weise auch mit anderen, mit Brüdern und Schwestern authentisch und vorallem aufrichtig teilen zu können. Ich bin nämlich davon überzeugt, dass der Mensch seine Religion nur leben und auch wirklich glauben kann, wenn sie zusätzlich zu den persönlichen Bedürfnissen auch mit dem gsellschaftlichen und kulturellen Umfeld, sowie mit der persönlichen und allgemeinen Tradition verbunden ist.
Im Zusammenhang mit dieser Beschäftigung bin ich also hier gelandet. Nun bin ich sehr gespannt, was hier auf mich wartet. Insbesondere bin ich sehr neugierig darauf, was ihr denn eigentlich unter "keltisch" und "germanisch" versteht und wie "keltisches Christentum" heute authentisch gelebt werden kann.

Wenn irgendjemand noch weitere Fragen in Bezug auf meine Person haben sollte, dann fragt bitte einfach... ;)

Ach ja: Gibt es auch eine Gemeinde eurer Kirche in der Schweiz?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2012 18:21 #48044 von columban
columban antwortete auf das Thema: Willkommen Bendigeidfran!
Herzlichen Glückwunsch auch von der Leitung des Ordens vom Steinberg! Ich möchte mich nochmals persönlich für die Fehler entschuldigen, die beim Registriervorgang auftraten. Um so erfreulicher ist es, wenn man darauf hingewiesen wird und diese abstellen kann. Vielen Dank hierfür und eine angenehme und fruchtbare Zeit auf diesem Board.

Bei technischen Fragen wende dich bitte erneut an mich

SEB (SALUTEM ET BENEDICTIONEM)

Columban III

[/hr]
Abt des Ordens und Präses der keltischen Kirche in Deutschland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hain
  • hains Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
13 Nov 2012 16:31 #48043 von hain
hain erstellte das Thema Willkommen Bendigeidfran!
Hallo, Bendigeidfran!

Willkommen auf dem Bord des Orden vom Steinberg, keltisch-germanische Religionsgemeinschaft e.V. - Mitglied und Mitbegründer der keltischen Kirche in Deutschland!

Es ist schoen, dich hier auf diesem Board begruessen zu duerfen. Mein Name ist Hain und ich bin der technische Geist hier. Falls Du Informationen benoetigst, dann wende dich an jemand aus unserem Team und beantworte vielleicht ein paar Zeilen, um dich auch den anderen vorzustellen.

Und nun viel Spass,

im Auftrag des Teams vom

Orden vom Steinberg, keltisch-germanische Religionsgemeinschaft e.V. -
Gr??ndungsmitglied der keltischen Kirche in Deutschland!

dein Hain!

PS: for english spoken people:

Hello, Bendigeidfran! Welcome to Orden vom Steinberg, keltisch-germanische Religionsgemeinschaft e.V.. I hope you enjoy your stay, Regards, the team at Orden vom Steinberg, keltisch-germanische Religionsgemeinschaft e.V. - Founding Member of celtic church in Germany!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: columban
Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   

Kunena Geburtstagsmodul  

Keine kommenden Geburtstage
   

keltische Kirche Forumnews  

  • Keine Beiträge vorhanden.
   

Sie sind nicht eingeloggt.

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath