Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

Ist dies ein Fernunterricht?

Mehr
01 Mär 2012 23:15 - 28 Jan 2015 22:02 #47190 von columban
columban erstellte das Thema Ist dies ein Fernunterricht?
Liebe Schüler, Ministranten und Novizen in der Bibelschule, sehr verehrte Mitglieder und Gäste, Brüder und Schwestern.

Wir wollen nachfolgend erläutern, warum unser "Unterricht" oder besser unser angebotenes Selbststudium und die Seminare öffentlich nicht anerkannt und nur vereinsintern gültig sind z.B. zum jeweiligen Priestergrad des OOC bzw.KKD / Weiterbildung.

Diese fallen nicht unter die Bedingungen des FernUSG. Hier seien zuerst immer die Gesetzestexte, betreffende Teile fett hervorgehoben, genannt. Danach folgt unser Kommentar.

Quelle: http://www.zfu.de


Gesetz zum Schutz der Teilnehmer

am Fernunterricht

(Fernunterrichtsschutzgesetz - FernUSG)

in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. Dezember 2000 (BGBl. I S. 1670), zuletzt geändert durch Gesetz
vom 23. März 2005 (BGBl. I S. 931)



1
Anwendungsbereich

(1) Fernunterricht im Sinne dieses Gesetzes ist die auf vertraglicher Grundlage erfolgende,
entgeltliche Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, bei der
1. der Lehrende und der Lernende ausschließlich oder überwiegend räumlich getrennt
sind und
2. der Lehrende oder sein Beauftragter den Lernerfolg überwachen.
(2) Dieses Gesetz findet auch auf unentgeltlichen Fernunterricht Anwendung, soweit dies
ausdrücklich vorgesehen ist
.


Im ersten markierten Bereich ("entgeltliche Vermittlung") steht klar: Die entgeltliche Vermittlung ist damit gemeint, wir stellen unentgeltlich zur Verfügung, es ist keine entgeltliche Vermittlung vorgesehen.

Zum 2. markierten Bereich ("Lernerfolg überwachen"): In diesem Bereich erfolgen gewisse Änderungen. So werden (und wurden) also nicht die Vermittlung von den Lehrinhalten oder das Lernverhalten kontrolliert, sondern allein das Wissen zum Erlangen eines Priester- oder Geistlichengrades. Dies kann, muss aber nicht durch das Selbststudium des OOC erworben werden. Die bisherigen Abschlussprüfungen und Initationen bleiben -siehe oben- bestehen oder werden nach Maßgabe des Mentors / Abtes / Bischofes durchgeführt (Siehe auch Canon).

im 3. markierten Bereich ("Unentgeltlichen Fernunterricht") würde dies bedeuten, das z.B. bei beruflichen oder berufbegleitendem Unterricht gilt. Wir zählen zwar den "Priester" als Berufung, jedoch ist dieser kein anerkannter Ausbildungsberuf und -was unsere Priestergrade betrifft- nur innerhalb des OOC/der KKD/ÖRKK anerkannt und gültig. Alle unsere Priester mü?ssen ausserhalb dieser ehrenamtlichen Tätigkeit ihren Broterwerb sichern.

2. Abschnitt
Veranstaltung von Fernunterricht

? 12
Zulassung von Fernlehrg?ngen

(1) Fernlehrgänge bedürfen der Zulassung. Das Gleiche gilt für wesentliche Änderungen
zugelassener Fernlehrgänge. Keiner Zulassung bedürfen Fernlehrgänge, die nach
Inhalt und Ziel ausschliesslich der Freizeitgestaltung oder der Unterhaltung dienen.
Der
Vertrieb von Fernlehrgängen nach Satz 3 ist der zuständigen Behörde anzuzeigen.


Religion und deren Vermittlung zä?hlt -jedenfalls wenn man Wikipedia und anderen glauben mag- zur Freizeitgestaltung. Um etwaigen Unsicherheiten aus dem Weg zu gehen, verweisen wir allerdings auch gern auf den Anwendungsbereich (siehe Anfang des Artikels)

Anbei als Quelle auch Faqs von der http://www.zfu.de

Warum finde ich mein Fernlehrinstitut nicht in der Institutsliste ?

Möglicherweise bietet Ihr Institut gar keinen Fernunterricht ... an. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Ihnen lediglich das Selbstlernmaterial verkauft wird und Sie keine Unterstützung beim Lernen erfahren ([/b]keine Lernerfolgskontrolle[/b])....


Wir verkaufen nichts, siehe auch kostenlose Lektion - es findet auch üblicherweise keine Lernerfolgskontrolle des Selbststudiums statt. Allerdings -und das ist genehm- bleibt uns eine Überprüfung des Wissenstandes unserer Schüler auch wg der praktischen Unterweisungen stets vorbehalten (und dies gilt ebenso nicht als Fernunterricht).

Ergo folgt aus diesen Erklärungen:

A ) Wir bieten keinen Fernkurs an

B ) Falls dies ihnen nicht geglaubt wird: Religionsinterne Seminare zählen zu den Freizeitgestaltungen (Wir werden diese auch unentgeltlich ausführen)

C ) Übrigens: Es findet keine komplette Lernkontrolle statt, diese kontrollieren sie mit.

Dies ist ein Selbststudium mit diversen Praktika, lediglich die Eignung und Zulassung zu verschiedenen Einweihungsstufen wird von uns überprüft (kirchenrechtl. Regelung). Sie können also prinzipiell nicht "durchfallen", sie bestätigen praktisch und theoretisch nur die Eignung.

SEB (SALUTEM ET BENEDICTIONEM)

Columban III

[/hr]
Abt des Ordens und Präses der keltischen Kirche in Deutschland
Letzte Änderung: 28 Jan 2015 22:02 von columban.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: columban
Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   

Kunena Geburtstagsmodul  

  • Br. Colin hat in 5 Tagen Geburtstag (50)
   

keltische Kirche Forumnews  

  • Keine Beiträge vorhanden.
   

Sie sind nicht eingeloggt.

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath