Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

Diskussion um ökumenische Synode - Tagesordnungspunkte

Mehr
11 Aug 2016 13:20 #49737 von columban
columban antwortete auf das Thema: Diskussion um ökumenische Synode - Tagesordnungspunkte
Hier ein paar Punkte für einen evtl. Verband:


Punkte in der Satzung:

Name:

Egal, aber neutral z.B. Freie unabhängige christliche Katholiken (FUCK) ;) Scherzchen: Freie Katholische Allianz z.B.



Aufgaben:

a) Beratend in Qualität der Priesterausbildung, der Liturgie und der Zusammenarbeit tätig sein.

b) Ökumene zwischen allen christlichen Kirchen und Weltanschauungsgemeinschaften fördern.

c) Grundlagen für eine gemeinsame Kirchengemeinschaft erarbeiten.

d) Mediation bei Uneinigkeiten und offenen Fragen bereitstellen, Schlichtungen durchführen.

e) Informations- und Organisationsaufgaben nach gemeinsamen Mandat wahrnehmen.


Struktur:

a) Der Verein / Verband besteht aus der Verbandsleitung (Vorstand) und der Mitgliederversammlung


Mitglieder:

a) Mitglieder können Juristische Personen (Vereine) d.h. deren Vorsitzende (oder vorab benannte Vertreter) mit einem Stellvertreter (2 Personen) werden.

b) Bei nichteingetragenen Vereinen nur deren Vorsitzender, sofern diese Gemeinschaft die Mindeststärke eines einzutragenden Vereins (mind. 3 Personen) besitzt.

c) Eine Kummulation von Stimmen (gleiche Personen) ist nicht möglich.

d) Ein Austritt ist durch ein eingeschriebenes Schreiben ohne Frist möglich. Es muß die Worte Kündigung, den Vereinsnamen und Datum und Ort, sowie die Unterschrift des Vorsitzenden bzw. seines Vertreters tragen.



Verbandsleitung:

a) Die Verbandsleitung (Vorstand) setzt sich zusammen:

1) Aus dem 1. Vorsitzenden und 2. Vorsitzenden. Alle beide sind unabhängig voneinander vertretungsberechtigt. Sie handeln nur auf Mandat der Mitgliederversammlung.

2) Der erweiterte Vorstand besteht Schatzmeister, Presse- und Medienwart und dem Chronist, ihre Aufgaben werden in der konstituierenden Sitzung festgelegt.

b) Der Verstand wird jedes Jahr neu von der Mitgliederversammlung gewählt, sollte dies nicht möglich sein, so bleibt der alte Vorstand kommisarisch bis zur nächsten Wahl im Amt, jedoch nicht länger als 2 Jahre.

c) Es ist nicht möglich, ein Vorstandsmitglied in direkter Folge wiederzuwählen, auch eine Rotation (z.B. Tausch von 1. mit 2. Vorsitzenden oder mit erweiterten Vorstand) ist nicht erlaubt.

d) Der erweiterte Vorstand darf hingegen wiedergewählt werden (siehe auch c ).

e) Vorstandssitzungen sind zu protokollieren.



Mitgliederversammlung:

a) Die Mitgliederversammlung wird durch schriftliche Einladung 4 Wochen vor dem Termin zusammengerufen. Die Tagesordnung,s sowie wichtige Punkte (Mitgliederwechsel, Satzungsänderungen) müssen deutlich hervorgehoben werden.

b) Die Versammlung ist vollzählig und stimmberechtigt, wenn mindestens 75% der vertretenen Vereine in der Versammlung vertreten sind und die fehlenden Vereine ihre Absage schriftlich (oder per EMail oder dementsprechenden Medien) bei dieser Versammlung kundgetan haben.

c) Eine Stimmrechtsübertragung an fremde Vereine ist nicht möglich, eine Abgabe der Stimme per schriftlicher Wahl z.B. per Schreiben hingegen schon.

d) Abstimmungen, die verbindliche Änderungen an der Satzung, die Auflösung des Vereins oder verbindliche Übereinkünfte des Verbandes für alle Vereine betreffen, müssen einstimmig gefasst werden.

e) Abstimmungen, die eine Mehrheit finden (>50% der abgegebenen Stimmen), führen zu einer Empfehlung an die Mitglieder. Jenen bleibt die Umsetzung übelassen.

f) Themen für Abstimmungen ohne Mehrheit dürfen nicht wieder binnen des laufenden Jahres vor die Versammlung vorgebracht werden. Sie sind mit inhaltlichen Änderungen erst wieder zur nächsten Versammlung zugelassen.


Geld:

a) Der Verband gibt sich eine Beitragsordnung, gestaffelt nach Mitglieder/Beiträgen.


Auflösung:

Der Verband kann durch einstimmigen Beschluss aufgelöst werden. Etwaiges Vermögen ist der ACK (oder einem Verband, der mit keinem von den Mitgliedern in direkter Verbindung steht, aber ökumenisch ist) zuzuführen.

(So wie ich mir das vorstelle)

SEB (SALUTEM ET BENEDICTIONEM)

Columban III

[/hr]
Abt des Ordens und Präses der keltischen Kirche in Deutschland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2016 11:26 - 29 Jul 2016 11:27 #49727 von columban
columban erstellte das Thema Diskussion um ökumenische Synode - Tagesordnungspunkte
Vorschlag Tagesordnungspunkte ökumenische Synode

A ) Messe und Liturgie

- 3 Standsäulen der Liturgie

a) Römisch katholische Liturgie (Novus Ordo in Teilen oder Ganz)
b) Außerordentlicher Ritus (In Teilen oder Ganz).
c) Jeweils der traditionelle Ritus bleibt den Kirchen überlassen (Keltisch, Mozarabisch, Orthodox, Gallikanisch etc.)

- Weihen und Tradition muß nach gültigem Ritus erfolgen (altkatholische Tradition)
- Die ersten 3 ökumenischen Konzilsbeschlüsse gelten verbindlich.
- Die 7 ökumenischen Konzile insgesamt und ggf. weitere gelten bis auf folgende Ausnahmen in Punkto: Frauenordination, Zwangszölibat, Scheidung und Wiederheirat, Homosexualität, Primat des Papstes als Jurisdiktionshoheit etc.



B ) Ausbildung

- Kenntnisse in Praktischer- ,Systematischer Theologie, Kirchengeschichte und Altem bzw. Neuem Testament müssen nachgewiesen werden.

- Praktische Erfahrung in Gemeindebetreuung (Diakonik), Liturgik und Leitung müssen nachgewiesen werden.

- alte Sprachen (Latein, Griechisch / Koine bzw. Altgriechisch und Hebräisch) sollten in forschenden Segmenten beherrscht werden, für allgemeine Aufgaben genügen einfache Lateinkenntnisse und die wichtigsten Begriffe in den anderen Sprachen.

- Jede Kirche verpflichtet sich zur Gründung einer Bibelschule etc. oder schließt sich einer (gemeinsamen) Bibelschule an.



C ) Kirchliches Gesetzeswerk

- Es gilt das jeweilige Gesetzeswerk / Satzung der jeweiligen Kirche.

- In Streitfragen zwischen Kirchen entscheidet der CIC als ökumenische Basis, sofern dies nicht im Widerspruch zur Satzung steht.

SEB (SALUTEM ET BENEDICTIONEM)

Columban III

[/hr]
Abt des Ordens und Präses der keltischen Kirche in Deutschland
Letzte Änderung: 29 Jul 2016 11:27 von columban.
Folgende Benutzer bedankten sich: Oraschwe98

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: columbanOraschwe90Oraschwe98
Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   

Kunena Geburtstagsmodul  

Keine kommenden Geburtstage
   

keltische Kirche Forumnews  

  • Keine Beiträge vorhanden.
   

Sie sind nicht eingeloggt.

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath