Drucken

Eckdaten unserer Kirche / Verbreitung / Mitglieder

Liturgie und Gottesdienste

Die KKD verwendet eine eigene Liturgie, die zum Einen der katholischen (und evangelischen) im Grunde sehr ähnlich ist, andererseits aber auch einige orthodoxe (bzw. alte iroschottische) Bestandteile enthält.
Im ökumenischen Kontext gilt die Lima-Liturgie. Anerkannt im Zeichen der Ökumene sind ebenso evangelische, als auch katholische oder außerordentliche Formen.
Gottesdienste teilen sich ein in: Andachten, Wortgottesdienste, Wortgottesdienste mit Kommunionspendung und natürlich Messen. Sie finden in kleinen Hauskapellen (Räumen), gemieteten Kirchen oder ggf. unter freiem Himmel statt.

Konfession

Die KKD ist aus der Tradition herrührend eine (alt-)katholisch geprägte Kirche. Sie ist aber in Bezug auf einige, eigen ausgelegte Dogmen und Beschlüsse auch zu großen Teilen reformatorisch geprägt:

Internet, Web- und Medientechnik, Publikationen, Information

Die KKD bemüht sich, mit ihren ordentlichen, fördernden und Gemeindemitgliedern, sowie Interessenten und anderen Kirchen um Austausch und Teilhabe

Mitgliederzahlen unserer Kirche (KKD)

Deutschland

Da sich Anfang des Jahres durch Änderungen in der Struktur und im Mitgliederverband mehrere Wechsel vollzogen, ist eine aktuelle Zählung nicht einfach. Bisherige vorliegende Kennzahlen die fortlaufend aktualisiert werden sind:

bheron freeware by 1998 & 1999 Joelle Miller

Insgesamt 250 zur Gemeinde zählende Mitglieder in Deutschland / eingeschl. Mitglieder unierter Kirchen

Stand: 12. April 2019

Weltweit

Da wir auf die Zählung unserer verbundenen Kirchen oder deren Meldung aus dem Ausland angewiesen sind, können wir auch nur deren Zahlen -ohne Gewähr auf Richtigkeit- hier vorlegen:

 

Verbreitung der keltischen Kirche / des keltischen Christentums allgemein (weltweit)

Regional und als Zusammenfassung gesehen hatte die Keltische Kirche und ihre Wandermönche einen wesentlichen Anteil an der Missionierung Frankreichs und Deutschlands seit dem 6. Jahrhundert. Beispiele hierfür sind die Heiligen Columban der Jüngere in Frankreich, Pirmin in Süddeutschland sowie Marinus und Anian in Bayern. 

Heutige Verbreitung der keltischen Kirche(n):

In Übersee, Partnerkirchen und Missionen

keltWorld

Die Verbreitung der Gemeinden in Deutschland finden sie unter Jurisdiktionsgebiete untder dem Menüpunkt "Gemeinden".

Gute Möglichkeiten für nähere Kontakte haben sie im Großraum Hannover, im Ruhrgebiet, sowie im Rhein-Maingebiet oder um Stuttgart herum. Im restlichen Bundesgebiet befinden wir uns noch im Aufbau: Wir sind für ihre Mithilfe dankbar, noch können sie an der Erweiterung der Kirche und ihrer Gemeinden von Anfang an beteiligt sein und mitwirken!

Ehemalige Verbreitung der keltischen Kirche

Einige bekannte Städte in Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien sind: Lumieges, Peronne, Laon, Auxerne, Luxeuil, Lüttich, Mainz, Echternach, Köln, Trier, Fulda, Amöneburg, Büraburg, Würzburg, Regensburg, Rheinau, Reichenau, Salzburg, Wien, St. Gallen Bobbio, Friesolo und Lucca. 

Mehr geschichtliche Informationen hierzu finden sie in Wikipedia, in unserem Menü unter Historie, Geschichte der KKD und unseren Lexikon.  Beachten sie bitte auch das obige Menü.

Weiterlesen? Ihnen stehen noch weitere Punkte zur Auswahl (bitte untenstehend anklicken)

 

 

 

 

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).