Drucken

bheron freeware by 1998 & 1999 Joelle MillerVerbreitung der keltischen Kirche / des keltischen Christentums (weltweit)

Regional und als Zusammenfassung gesehen hatte die Keltische Kirche und ihre Wandermönche einen wesentlichen Anteil an der Missionierung Frankreichs und Deutschlands seit dem 6. Jahrhundert. Beispiele hierfür sind die Heiligen Columban der Jüngere in Frankreich, Pirmin in Süddeutschland sowie Marinus und Anian in Bayern. 

Heutige Verbreitung der keltischen Kirche(n):

In Übersee, Partnerkirchen und Missionen

keltWorld

Die Verbreitung der Gemeinden in Deutschland finden sie unter Jurisdiktionsgebiete untder dem Menüpunkt "Gemeinden".

Gute Möglichkeiten für nähere Kontakte haben sie im Großraum Hannover, im Ruhrgebiet, sowie im Rhein-Maingebiet oder um Stuttgart herum. Im restlichen Bundesgebiet befinden wir uns noch im Aufbau: Wir sind für ihre Mithilfe dankbar, noch können sie an der Erweiterung der Kirche und ihrer Gemeinden von Anfang an beteiligt sein und mitwirken!

Ehemalige Verbreitung der keltischen Kirche

Einige bekannte Städte in Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien sind: Lumieges, Peronne, Laon, Auxerne, Luxeuil, Lüttich, Mainz, Echternach, Köln, Trier, Fulda, Amöneburg, Büraburg, Würzburg, Regensburg, Rheinau, Reichenau, Salzburg, Wien, St. Gallen Bobbio, Friesolo und Lucca. 

Mehr geschichtliche Informationen hierzu finden sie in Wikipedia, in unserem Menü unter Historie, Geschichte der KKD und unseren Lexikon.  Beachten sie bitte auch das obige Menü.

Weiterlesen? Ihnen stehen noch weitere Punkte zur Auswahl (bitte untenstehend anklicken)