Altar

Aus KKWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Altar Stadtpfarrkirche.JPG
Altarreuth.JPG

Der Altar (von lateinisch "altare" = Erhöhung) ist Mittelpunkt der Gabenzubereitung, der Eucharistie und der Anbetung des Herrn bzw. der Messe. Er kann aus verschiedenen Formen und Materialien bestehen:

  • Aus Stein oder einer Steinkonstruktion mit Altarplatte
  • Aus einem Holztisch (mit oder ohne Steinplatte) als Opfertisch
  • Aus einer Holzkonstruktion oder Holzkiste mit Stein- oder Holzplatte
  • Aus anderen Materialien mit abschliessender Steinplatte oder -platten.
  • Aus einem Tuch (Antimension) als Wanderaltar.

Allen ist gemein, das üblicherweise eine Reliquie (ein heiliger Gegenstand) im Altar oder doch zumindest unter der Steinplatte liegt. Die bei der KKD benutzten Altare wurden in der Regel eingeweiht, ihnen sind Reliquien beigegeben und sie können verschiedenste Formen haben. Üblich sind auch Volksaltare (freistehende Altare die umgangen werden können), als auch Wand bzw. Hochaltare, die feststehend sind. Üblicherweise sind die Ausführungen überwiegend klein und schlicht gehalten. Vor dem Altar sollte man beim Vorübergehen die Knie beugen.

Siehe auch