Häresie

Aus KKWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nuremberg chronicles f 135r 2.jpg

Grundsätzlich

Glaubt ihr an häretische Lehren oder lehnt ihr Dogmen der katholischen Kirche grundsätzlich ab? Nein, keinesfalls! Wir halten an den 7 ökumenischen Konzilen fest, dies bedeutet, das die heräretischen Lehren des frühen Mittelalters/Spätantike für uns keine Glaubensgrundlage bilden.

Lehrgrundlage

Wie z.B. im Missionsbüchlein des Pirminius beschrieben, ist unsere Lehr- und Glaubensgrundlage (überwiegend) entsprechend jener der römisch katholischen Kirche. Überwiegend bedeutet hierbei, das wir -leider- nicht alle Lehrsätze unwidersprochen oder ohne Einschränkungen akzeptieren können. Dies mag aus der Art unserer Tradition herrühren (die irisch-/schottischen Kleriker waren ja ob ihrer eigenen Auffassung in Rom bekannt), aber auch aus den Lehren und Meinungen der keltischen Kirche, die in einigen Punkten jener der orthodoxen Kirchen sicher nahestehen.

keine Verurteilung

Natürlich erkennen wir aufgrund neuer theologischer Forschungsbefunde und Sichtweisen zumindest einige differenzierte Erkenntnisse an z.B. über die Existenz apokryphischer heiliger Schriften etc., auch verurteilen wir Häretiker an römisch-katholischen Glaubensgrundsätzen nicht generell, sondern sehen in Ihnen -speziell was einige neuere römische Dogmen betrifft- Gläubige, die ein differenziertes Weltbild gegenüber der römisch geprägten Kirche hatten oder gar noch haben, welches aus unterschiedlichsten Gründen aber ungeeignet für den Bestand der katholischen Kirche insgesamt ist. Letztendlich runden solche ergänzenden Sichtweisen auch die individuelle Sicht auf das Mysterium unseres gesamten katholischen Glaubens ab.

Unserer Meinung nach besteht die katholische Kirche aus der Summe der christlichen Kirchen und Denominationen.