Messbücher

Aus KKWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
KellsFol183vTextMark15.gif

Welche Messbücher gibt es in der keltischen Kirche? Nun, wenig verwunderlich:

  • Das Rituale Romanum

Das römische Messbuch verwenden wir bei allen Weihen durch die lange, gemeinsame Tradition.

  • Das "Desert" Messbuch.

Das altirische Wort deiscirt ist heute nicht mehr gebräuchlich und beschrieb die Behausung eines Culdee - eines Mönches. Nach der "Cella" oder Zelle, Raum wurden etliche Dörfer in irland und Schottland mit Monasterien benannt, an denen frühchristliche Schriften entstanden, aus denen später die Messbücher wie das Bobbio, Lorrha/Stowe oder andere entstanden.

  • Bobbio-, Stowemessbuch, St. Gallenfragmente

Das Wort ist also ein Synonym für verschiedene Messbücher in gälisch und Latein ;) bzw. neuere Messbücher mit Inhalten aus alten Schriften wie man sie auch bei uns vorfindet.

  • römische Liturgie / katholische Messbücher

Es sind also die römischen Messbucher für den modernen (Ordo Novum), als auch tridentinischen Ritus in Gebrauch.

  • Messbücher der KKD

Daneben sind die erwähnten "uralten" Messbücher und eine separate Kompilation unserer eigenen Messbücher, die beides in moderner Form kompiliert und ihnen rasch vertraut sein dürfte. Alle diese Messformen sind derzeit zugelassen! Die KKD Messbücher dürfen sie direkt im Downloadbereich der KKD für ihren persönlichen Gebrauch herunterladen.

  • orthodoxe Liturgie der KOED

Auch die orthodoxe Einheitskirche und alle Fraternitäten besitzen eine große Auswahl Messbücher, bei denen wir die ökumenische Vielfalt sehr schätzen.

Siehe hierzu