Sakramentalien

Aus KKWiki
Version vom 18. November 2013, 09:18 Uhr von Lugsciath (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Antonello da Messina 062.jpg

Sakramentalien sind keine Sakramente, sondern heilige Zeichen und Handlungen, die nicht aus sich selbst wirken, sondern durch Fürbitte oder Gebet erlangt werden. Beispiele sind vielfältig: Jungfrauenweihen, Segen, auch Sakramentartige Handlungen wie die evangelische Konfirmation. Auch der Rosenkranz zählt übrigens dazu.