Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

DIe Liquidierung des Ordens vom Steinberg e.V. als auch der keltischen Kirche e.V. wurde auf der Versammlung am 17.2.2018 beschlossen. Beide Vereine werden als nichtrechtsfähige Vereine in der Unabhängig-katholischen Kirche e,V. aufgehen. Ihre Eigenständigkeit wird wie diese Seite gewahrt bleiben (Protokoll folgt)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).

columbans Avatar
columban antwortete auf das Thema: #48910 17 Jun 2013 09:31
Ja nu ... CT war gemeint, auch wenn das MRT ebenfalls bestimmte Atomkerne anregt (ohne schädliche Strahlung, allerdings). Ich sehe es jedenfalls so und kann auch nichts Schlimmes in "religioactive" hinein interpretieren. Ob das nun wg. Atomausstieg in einen (nicht existenten) Zusammenhang gebracht werden könnte, wag ich zu bezweifeln - allerdings ergeben sich da auch Paralellen zum "Religionsausstieg", der ja leider offenbar auch hierzulande vorherrscht. Die Ähnlichkeit ist -wie gesagt- durchaus beabsichtigt, allerdings nur als Metapher für den heiligen Geist und die (christliche) Religion. Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, das in die eine oder andere Richtung durchzudenken :). Solange man darüber sprechen und diskuttieren kann, ist der Zweck zu 100% erfüllt: Man erregt Aufmerksamkeit.
Br. Colins Avatar
Br. Colin antwortete auf das Thema: #48908 17 Jun 2013 09:20
Ich glaube nicht, dass das so gesehen werden wird, da auch die Bundesregierung (wenn auch auf Druck) den Atomausstieg beschlossen hat. Im übrigen kann man Röntgen und MRT physikalisch betrachtet nicht in einen Topf mit Radioaktivität werfen. Ich würde dieses Zeichen nicht verwenden.
columbans Avatar
columban antwortete auf das Thema: #48906 17 Jun 2013 08:05
Es soll zwar an radioactive erinnern, aber in positiver Hinsicht: Es soll heilend sein, durchdringend, strahlend, über Jahrtausende beständig, zum Nutzen, unentsorgbar ... sagen wir mal so: Es soll die (positiven) Seiten adaptieren, deswegen ist es ja auch als stilisiertes Kreuz ausgeführt :)

Das nur negative Aspekte berührt werden finde ich auch der Kernenergie nicht ganz gerecht: Ohne Röntgen, Szintigrafie oder MRT würden wir in Medizin und Technik viele Nachteile erleiden. Das der Mensch diese Kerntechnik nicht gut genug kontrollieren kann (oder einfach fahrlässig damit umgeht) ist menschlich ... leider. ;)
Br. Colins Avatar
Br. Colin antwortete auf das Thema: #48837 16 Jun 2013 18:07
Ehrlich gesagt halte ich nichts davon. Das erinnert mich zu sehr an Radioaktivität, die nach Fukushima etc. einen sehr negativen Touch hat.

PAX!
columbans Avatar
columban antwortete auf das Thema: #48767 16 Jun 2013 13:57
Was haltet ihr von der Diskussion?

   

WCC News  

  • Film für die Darstellung der Menschenrechtssituation in der DRK ausgezeichnet
    Der Dokumentarfilm „Maman Colonelle“ des Regisseurs Dieudo Hamadi hat den Menschenrechtspreis 2017 der Weltvereinigung für Christliche Kommunikation (WACC) und SIGNIS erhalten, des Katholischen Weltverbandes für Kommunikation.
  • ÖRK wiederholt Aufruf zu sofortigem Waffenstillstand in Syrien
    In einer Erklärung vom 16. April ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) die Staatengemeinschaft auf, einen Weg zur Beendigung der Gewaltspirale in Syrien zu finden. Die Erklärung wurde zwei Tage nach den Angriffen der USA, Frankreichs und Großbritanniens aufgrund eines vermuteten Chemiewaffeneinsatzes der syrischen Regierung abgegeben.
  • #WCC70: Chiara Lubich und der Ökumenische Rat der Kirchen
    Die Kontakte zwischen dem ÖRK und Chiara Lubich gehen zurück bis in die Zeit des Zweiten Vatikanischen Konzils. Samuel Kobia, damals ÖRK-Generalsekretär schrieb in Reaktion auf ihren Tod: „Unsere Liebe für Chiara und die große Dankbarkeit für das Geschenk Gottes, das sie für die ökumenische Bewegung war, wird uns in unserer Arbeit für die sichtbare Einheit der Kirche weiter motivieren und inspirieren.“
  • Ökumenische Jugend in Asien inspiriert und ausgerüstet, um sich Herausforderungen zu stellen
    Nach fünf intensiven Tagen kam die Asia Ecumenical Youth Assembly (AEYA) am Mittwoch Abend mit spektakulären Darbietungen zu einem Abschluss. Teilnehmende aus ganz Asien stellten anhand von Musik und Tanz ihre jeweilige Kultur dar.
  • ÖRK begrüßt Erik Solheim, Chef des UN-Umweltprogramms
    Zwei prominente norwegische Verantwortungsträger haben sich in Genf getroffen, um über Umweltthemen zu reden und eine engere Zusammenarbeit zu verabreden. Erik Solheim, Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms (UNEP) und Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen, besuchte am 10. April das Ökumenische Zentrum des ÖRK in der Schweiz und erörterte dort mit dem ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit den Sinn und die Bedeutung einer Zusammenarbeit in Umweltfragen, um auf diese Weise der Welt Hoffnung zu geben.
   

Wetter  

kachelmannwetter.com
   

Twitter!  

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath