Anmeldung

Füllen sie bitte alle mit * bezeichneten Felder u.a. den vollen Namen und ihre Adresse aus! Sie werden dann kostenlos als Fördermitglied unserer Kirche registriert! Sollte das Captcha bei Registration nicht sichtbar sein, so aktualisieren sie evtl. nochmals die Seite. Scrollen sie unbedingt auch ans Ende dieser Seite, dort können (und sollten) sie den Nutzungsbedingungen zustimmen, diese finden sie unter den Datenschutzbestimmungen mit dem Impressum der Seite, dort finden sie auch den Support (Bei Fehlern bitte per Email benachrichtigen!). Bitte lesen sie die Datenschutzbestimmungen (DSGVO) gut durch, eine Registrierung ist zur Nutzung unserer Seite zu reinen Informationszwecken nicht nötig (und möglich)!

Eine Registrierung als Mitarbeiter erfordert eine besondere Freischaltung für den Downloadbereich. Bitte schreiben sie ihre Bewerbung per Email an "webmaster@keltischekirche.de"

   
   

Wir, die Oblaten Benediktiner St. Ekkehardt und

die keltische Kirche in Deutschland, repräsentiert durch ++ Most. Rev Karl Uwe Eckert,  Primas der keltischen (-katholischen) Kirche

schliessen hiermit ein Konkordat der Interkommunion ab zwischen unseren beiden Glaubensgemeinschaften, die jeweils ein Teil des mystischen Leib Christi sind.

++Erzbischof Karl Uwe Eckert                                                 Abt Pater Thomas Andrew, OBSE
(Keltisch katholische Kirche i.D)                                         Abt Oblaten Benediktiner St. Ekkehardt

Hamm, den 29.07.2019 a.D.

 

   

Kurzwegweiser  

Telefon und Rückfragen:

Telefon Ordinariat Hamm: 02381-5 444 67 1
Mobile Bischof: 0176 603 817 03
Facebookmessanger:     m.me/keltischekirche
Email:         webmaster (ät) keltischekirche.de

Mitglied werden & Gemeinden:

Kirchenmitgliedschaft / Antrag (klick)
Gemeinden in Deutschland (klick)
Überblick über die Grundinhalte (klick)

Datenschutz,Nutzung,Impressum

Datenschutz,Nutzung
techn. Austattung / IT-Sicherheitskonzept 
Impressum & Ansprechpartner

Tätigkeiten / Finanzen

Tätigkeiten / detailierte Chronik 
Finanzen

   

GTranslate  

debebghrenfreliwgaitnoplptrorusrskestruk
   

Neuigkeiten  

   

WCC News  

  • Gemeinsamer Gipfel des ÖRK und der Vereinigten Bibelgesellschaft in Genf
    Der ÖRK und die Vereinigte Bibelgesellschaft haben am 18. und 19. September in Genf einen gemeinsamen Gipfel veranstaltet
  • Wenn du eine Frau schlägst, schlägst du einen Felsen
    Während sich Südafrika mit dem Problem der zunehmenden Gewalt gegen Frauen auseinandersetzen muss, ruft Präsident Cyril Ramaphosa am 18. September das gesamte Parlament zu einer Sondersitzung ein, um die Frage zu erörtern, wie eine Gesellschaft entstehen könnte, in der sich Frauen nicht nur sicher fühlen, sondern auch die gleichen Menschenrechte haben wie Männer. Vor dem Hintergrund von 52.420 gemeldeten Sexualverbrechen im vergangenen Jahr und weiteren Übergriffen, die gar nicht erst angezeigt wurden, haben Hunderttausende Menschen in Südafrika öffentlich verkündet: „#EnoughisEnough.“ Kirche und Glaubensgemeinschaften setzen sich vehement und kompromisslos für die Forderung nach einem Wandel ein. Entsteht daraus eine mächtige Bewegung? Stellen wir uns auf die Seite der Frauen in Südafrika?
  • Neues akademisches Jahr am Ökumenischen Institut in Bossey hat begonnen
    Mitte September hat das akademische Jahr 2019/2020 am Ökumenischen Institut des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im Château de Bossey offiziell begonnen.
  • ÖRK diskutiert bei Nebenveranstaltung der UN über historisches Dokument, das Papst Franziskus in den VAE unterzeichnet hat
    Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) unternehme aktuell Anstrengungen, von seinen Mitgliedskirchen und anderen Partnern etwas über die tatsächliche Situation in Bezug auf Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit in der ganzen Welt zu erfahren, berichtete der ÖRK-Direktor für internationale Angelegenheiten, Peter Prove, im Rahmen einer Tagung bei den Vereinten Nationen in Genf. Prove, der Direktor der ÖRK-Kommission der Kirchen für internationale Angelegenheiten ist, war am 17. September einer der Referenten bei einer Nebenveranstaltung im Rahmen der 42. Tagung des UN-Menschenrechtsrats, die vom 9. bis 27. September im Palais des Nations in Genf stattfindet.
  • Evangelische Kirche in Deutschland setzt sich für Seenotrettung von Flüchtlingen ein
    Angesichts der „entsetzlichen Bilanz“ im Zusammenhang mit der Rettung von Flüchtlingen aus Seenot fordert die Evangelische Kirche in Deutschland gemeinsam mit anderen religiösen und zivilgesellschaftlichen Gruppen bessere Lösungen.
   

Wetter  

kachelmannwetter.com
   

Twitter!  

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath (c) 2018 by Keltische Kirche in Deutschland e.V.