Anmeldung

Bitte beachten sie vor der kostenlosen Anmeldung / Registrierung unsere Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzbestimmungen unter "Impressum".

Die Benutzung erweiterter Dienste (Downloadbereich, Forum) erfordert eine Registrierung: Damit zählen sie (unverbindlich!) zur KKD Gemeinde und unseren Unterstützern. Falls dies nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung unter "Impressum -> Kontakte"

   
   

GTranslate

German Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Icelandic Irish Italian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese Welsh
   

Liebe Benutzer von www.keltischekirche.de / www.clochsliaph.de und allen damit verbunden Seiten:
Ab Morgen, 25.5.2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union vollständig in Kraft.
Dies bedeutet für sie und uns:
Beachten sie bitte die Datenschutzbestimmungen unter https://www.keltischekirche.de/haftungsausschluss.html (unter Datenschutzerklärung dieser Seite/n zu finden).
Sollten sie desweiteren Auskunft über ihre Daten wünschen, ihre Registrierung bei uns widerrufen, ihren Account löschen wollen oder den Newsletterversand / Mitteilungen an sie als registrierten Benutzer abwählen möchten,
so kontaktieren sie uns bitte umgehend unter webmaster@keltischekirche.de . Bitte benutzen sie hierfür ihren von Ihnen hinterlegten Benutzernamen!



   

Senioren

Die keltische Kirche versucht ältere Gemeindemitglieder aktiv in Aufgaben einzubinden oder aber Gemeindemitglieder zu bewegen, in ständigem Kontakt zu ihnen zu bleiben. Junge als auch ältere Mitbürger haben unseren Schutz, unsere Hilfe und Respekt verdient - sollten keine Kinder da sein, oder diese sich nicht in entsprechender Weise kümmern können (Arbeit, Familie, Entfernung), so bemühen wir uns Kontakt zu halten und selbst in möglichen Rahmen diese Lücke zu füllen. Selbstverständlich gibt es Angebote für Jung und alt, insgesamt richten sich aber die Angebote der KKD an die ganze Familie. Im Alter besitzt man erfahrungsgemäß entweder mehr Zeit oder andere Interessen, diese sollen und können von uns berücksichtigt werden. Der Austausch an Gebeten, kulturellen Informationen und regelmäßige Treffen, Gemeindeabende und Messen gehören zum Rüstzeug. Ebenso gehören Trauerbewältigung, die Unterstützung bei Pflege und Behandlung und die Begleitung im Alter dazu, auch auf dem letzten Weg, den wir alle gehen müssen.

Freizeit und Hobby

An Hobbyaktivitäten möchten wir Jung und Alt zusammenbringen. Dies kann schon auch mal über Modellbau zur Malerei, von Spielen über Sport oder Reisen und Bildung zu ganz banalen Dingen wie das Sammeln oder Kegeln reichen. Anlaufstelle hier ist meist unser Forum, in denen ganze Bereiche geschaffen werden können - darunter auch Abteilungen für Kochrezepte, für Gedichte und Prosa, über alte Kulturen und vieles mehr. Darum verweisen wir auf nachfolgende Linktipps:

Kultur und Reisen

Bei uns stehen Reisen stets auch im Mittelpunkt älterer Mitbürger. Bislang haben wir bei Reisen, als auch beim Zelten Möglichkeiten geschaffen, die es auch älteren oder behinderten Personen ermöglichen daran teilzunehmen. Wir setzen dabei bewusst auf gemischte Freizeiten, denn die Älteren lernen auch von den Jungen und natürlich umgekehrt. Für besondere Fälle bemühen wir uns vorweg um Übernachtungsmöglichkeiten. In kultureller Hinsicht werden sie sicher in unserem Forum fündig, ebenso in religiösen Themen (auch im Lexikon und der Chronik!).  Darum verweisen wir auf nachfolgende Linktipps:

Spätberufene und Kirche

Spätberufene sind in der KKD stets willkommen, egal ob mit oder ohne Gebrechen bzw. Behinderung. Für ihre freiwillige Weiterbildung ist bestens gesorgt: Der Leiter der Bibelschule Columban besitzt neben einer profunden kirchlichen Bildung und Ausbildung weitere zahlreiche Weiterbildungen und die staatlich bescheinigte Berechtigung zur Ausbildung, daneben war er auch in kommunalen Projekten für ältere Erwachsene tätig. Anlaufstellen hierbei sind:

 

Leben im Alter , Pflege und Krankheit, Sport und Gymnastik

Obgleich wir selbst keine Altenwohnheime, noch derzeit Pflegeheime anbieten können oder Betreuungen gewährleisten können, gehört dieser Dienst zur Diakonie. Im Rahmen unser Gemeindearbeit versuchen wir möglichst, den Kontakt innerhalb von Familien zu stärken, damit die Betreuung der Eltern/Großeltern auch bis zu einem gewissen Teil durch die Kinder oder Enkel erfolgen kann. Letztendlich werden wir aber gerne an Pflegedienste weitervermitteln (diese sind nicht selten privat oder kommerziell) und oder Unterbringungsmöglichkeiten für sie oder ihre Lieben im Rahmen ihrer Möglichkeiten heraus suchen. Auch Sport- und Gymnastikmöglichkeiten werden zukünftig gesucht werden. All diese Themen finden sie demnächst in unserem Forum (diese Sparten befinden sich noch im Aufbau). Unten aufgeführte Linktipps mögen vorerst nützlich sein:

Trauerarbeit und Hospiz

 Hier verweisen wir auf unsere Seelsorge. Die Trauerarbeit vollzieht sich bei der KKD im Zusammenspiel der Priester mit der Gemeinde. Wir möchten sie daher auf unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten hinweisen, u.a. im Impressum, den Kontakten und unter Diakonie. Die KKD besitzt leider keine eigenen Hospize, wir würden ihnen auf Wunsch gerne ein katholisches Haus vermitteln. Siehe auch unter Diakonie.

(noch im Aufbau)

<li>Natürlich bei uns unter <a href="/neuigkeiten-a-infos.html?amp;view=article&amp;id=148&amp;Itemid=312">Kirche -&gt; Bibelschule </a>oder im <a href="/?Itemid=69">Downloadbereich</a>. Sprechen sie uns an!</li>
<li>Natürlich im KKWiki unter <a href="/kkwiki/index.php/Katechese">Katechese</a> und weiterführenden Themen</li>

   

WCC News  

  • Koreanische Kirchen planen Gebetswachen im Vorfeld des Gipfeltreffens im Juni
    Für die Wochen im Vorfeld des für den 12. Juni geplanten Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un plant der Nationale Kirchenrat von Korea eine Reihe von Gebetswachen in Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel.
  • Kirchen formulieren Botschaft zu Ethik und Wirtschaft an G20
    Am 17. Und 18. Mai sind Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften, Theologinnen und Theologen, Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Fachleute für Entwicklung und Ökumene in São Paulo (Brasilien) zum 3. Dialog über Ethik und Wirtschaft (Dialogue on Ethics and Economics) zusammengekommen. Ziel war es, eine gemeinsame Botschaft an die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten zu formulieren, die im Verlauf dieses Jahres in Argentinien zu einem Treffen zusammenkommen werden.
  • Sicherheit bei Papstbesuch oberste Priorität
    Auf einer Pressekonferenz des ÖRK im Ökumenischen Zentrum in Genf am 15. Mai haben zwei leitende Beamte der Genfer Polizei die Sicherheitsvorkehrungen für den historischen Besuch des Papstes in Genf am 21. Juni dargelegt und versichert, die Genfer Sicherheitsbehörden seien auf solch einen Besuch sehr gut vorbereitet und bestens dafür ausgerüstet.
  • Botschaft von Kirchenleitenden in den USA: „Jesus zurückgewinnen“
    In einer Videobotschaft, die bereits mehr als 800.000 Personen gesehen haben, fordern Führungspersonen aus verschiedenen in den Vereinigten Staaten von Amerika ansässigen Kirchen die Menschen auf, „Jesus zurückzugewinnen“ („reclaim Jesus“) und engstirnige nationalistische und rassistische Ideologien abzulehnen.
  • ÖRK ruft zu gerechtem Frieden und einem Ende der Straffreiheit im Heiligen Land auf
    Der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, verurteilte die Anwendung übertriebener Gewalt durch die israelischen Streitkräfte gegen zivile Demonstrierende im Gazastreifen in der vergangenen Woche, durch die Viele ihr Leben oder Angehörige verloren haben. Er ist zudem insbesondere besorgt, dass einige Christinnen und Christen den Umzug der US-amerikanischen Botschaft nach Jerusalem trotz der zerstörerischen und provokativen Natur dieses Vorgehens als ein Geschenk Gottes feiern.
   

Wetter  

kachelmannwetter.com
   

Twitter!  

   

Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Techniken für die Speicherung von Benutzereinstellungen!

Wenn sie in ihrer Browsereinstellung das Setzen von Cookies für diese Seite erlauben, sind sie mit dieser Speicherung einverstanden! Learn more

I understand

Grund hierfür ist die EU Richtlinie 2009/136/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.November 2009. Diese besagt, das vor Speicherung von "Cookies" also kleinen Datendateien in ihrem Browser (für z.B. das automatische Einloggen, Speichern von Bedieneinstellungen usw.) ihr Einverständnis gegeben sein muß.
In ihrem Browser haben sie die Möglichkeit der Speicherung von Cookies zu widersprechen, sie abzulehnen und auch zu löschen.

Wenn sie dies also nicht wahrnehmen, gehen wir davon aus, das ihnen das Setzen bei Benutzung unserer Seiten recht ist und sie damit einverstanden sind.
Cookies dienen bei uns nicht für Werbeeinblendungen oder der Erlangung von Benutzerverhalten für derlei Zwecke, sondern ausschließlich für ihren Bedienkomfort und ihre Sicherheit! 

© ALLROUNDER mod. Design by Lugsciath